Knight Rider - Staffel 2


2.10 - Ein Ring aus Feuer
Ah, Mr. Knight. Sie kommen vermutlich
wegen Ihrer defekten Uhr, nicht wahr?
Ich habe keine Ahnung, worum es in dieser Folge geht. Ich will es auch nicht wissen. Wir haben von der Handlung nicht viel mitgekriegt, da uns die extremst billigen Effekthaschereien dieser Folge schlichtweg paralysiert haben. Alles, was wir mitgekriegt haben, war folgendes: KITT ist irgendwann ziemlich kaputt und fährt mit Michael durch einen Wald, während die beiden von bösen Leuten mit Gewehren und Hunden verfolgt werden. Und obwohl der Wald ziemlich groß ist und Michael und KITT eigentlich die ganze Zeit am fahren sind, holen die Flintenträger sie zum Schluss ein. Dann sitzt noch irgendeine Frau in einem brennenden Haus und äh... echt... nichts gerafft von der Folge.
Was haben wir aus dieser Folge gelernt?
Dass das Budget für diese Folge eindeutig zu niedrig angesetzt war.
Highlights
4:09
Billig.Billig.
Billig, billig, extrabillig! Abgesehen davon, dass dieses Forschungslabor ohnehin recht spärlich in Szene gesetzt wurde... Beim ersten Reinzoomen zeigt die Kamera eindeutig zu viel: Nämlich die Decke! Und da die in solchen Studiokulissen üblicherweise nicht eingebaut wird, sieht man sehr schön, dass die hintere Wand eben nicht an der Decke eines Raumes, sondern mitten in der Luft endet. Es gibt keine Decke in diesem Raum, haben wir das jetzt verstanden? Warum schreib ich überhaupt so viel dazu?
7:53
Entschuldigung... Entschuldigen
Sie... Hallo...
Michael fragt rum. Nachdem er KITT diesen Plan unterbreitet hat, sieht man ihn wieder ne halbe Minute sinnlos umherlaufen und in wenig gestellten Posen den "Fragenden in der fremden Stadt" zu mimen. Da zeigt sich wieder, wer in der Schauspielschule gut aufgepasst hat.
9:00
Kommen Sie mit, sonst muss ich
Sie ver"prügeln", haha!
Hm, wer ist hier gay? Der Polizist mit der Latte oder Gasper, der sofort laut losgebrüllt hat: "Der Typ hat'n Ständer!!"?
Ist ja egal, aber Fakt ist: Dem Polizist hat der Anblick von Michael ein ganz schönes Hörnchen in die Hose gezaubert. BAH!
9:56
Billig.Billig.
Im einstrahlenden Sonnenlicht sehen KITT's Armaturen mal wieder unendlich billig aus. Gut, das ist nicht wirklich ein Fehler, aber... ach... doof!
14:36
Billig.Billig.
Halleluja! Neulich auf meiner H0-Modelleisenbahn von Märklin:
Bild 1: Ich lasse einen Polizeiwagen über einen Teich fliegen. Die Landschaft hab ich sehr gut hingekriegt. Die umgeknickten Bäume sind dünne Äste, das sieht sehr realistisch aus.
Bild 2 - 4: Die Landung ist mir nicht so gut gelungen. Der Wagen fällt leider waagerecht runter, wie ein Stein. Aber egal, die Hölzchen sehen echt super aus. Besonders stolz bin ich auf das Plastikfass am Ende des Teichs. Ich weiß nicht, warum es da liegt, fand aber, dass es irgendwie cool aussieht.
Bild 5 - 8: Auch KITT's Landung hab ich nicht so toll hingekriegt. Junge, das hat vielleicht gespritzt! Der Tümpel war danach fast leer.
Bild 9: Das ist natürlich nicht auf meiner Modellanlage. Soll aber verdeutlichen, dass Michael in dem Auto sitzt und gerade tierisch Gas gibt.
Bild 10: Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Wagen auch wirklich mit einem Fahrer ausgestattet habe, hm. Egal, darauf achtet ja keiner. Stolz bin ich aber auf den Effekt mit den durchdrehenden Reifen. Merkt man gar nicht, dass sich die Räder nicht drehen und stattdessen eine Pumpe unter dem Wagen wahllos das Wasser aufwirbelt, oder?
Bild 11: KITT schießt einen Haken ab, der sich...
Bild 12: ...ganz toll um den Baum wickelt. Man beachte das Gestrüpp im Vordergrund. Sieht doch toll aus, oder?
Bild 13: Und man sieht auch nicht, dass der Baum in Wirklichkeit nur ein dünnes Ästchen ist, woll? Um die Täuschung perfekt zu machen, hab ich noch etwas Farn um den Ast geknotet. Wächst zwar etwas unmotiviert um den Stamm herum und dürfte in der Realität etwas groß erscheinen, aber Hauptsache es sieht irgendwie nach Landschaft aus.
Bild 14 - 16: Ich versenke den Polizeiwagen endgültig im Teich. Großartig. Das Wasser spritzt wieder sehr realistisch hoch. Das einzige, was mich stört, ist die Heckscheibe. Da muss vor der Aufnahme schon von innen Wasser drangekommen sein, jedenfalls sieht das irgendwie nicht echt aus. Aber egal, das sieht man ja auch nur, wenn man zu viel Zeit hat und sich die Szene Bild für Bild anguckt...
20:12
Mitternacht. Die Sonne brennt.
Perfekter Halt, Dreiwettertaft...
Der Mond stimmt den Zuschauer drauf ein: Jetzt ist NACHT! Frage: Warum dreht man so eine Szene dann am hellichten Tag? Angenommen es ist wirklich Nacht: Warum benutzt man dann keine... äh... dezenteren Scheinwerfer? Der Mond scheint einem jedenfalls nicht direkt in die Fresse und erzeugt auch nicht so wunderschön scharfen Schatten der Kaffeetasse.
23:24
Genau HIER fragten wir uns: Was macht der da? Worum geht's in dieser Folge überhaupt? Was soll das alles? Der schwule Polizist und die endlose Modellteichszene haben uns tatsächlich so sehr verwirrt, dass die gesamte Handlung einfach an uns vorbeizog. Und auf einmal schippert da ein Typ in bester Jedi-Ausbildungsmanier durch einen Sumpf, ja was soll man denn davon halten?
26:36
DI-AG-NO-SE-A-NA-LY-SA-TOR!!!
Der Mann, der da so energisch an den Dacharmaturen rumruppelt, bittet KITT seinen Diagnose-Analysator zu aktivieren. Diagnose-Analysator?! Was soll das denn sein? Ist das nicht irgendwie doppelt gemoppelt?
29:28
QUIEEETSCH!
Endlich taucht dieser Fehler auch mal bei Knight Rider auf. Michael heizt mit quietschenden Reifen über einen dreckigen Feldweg. Das passiert beim A-Team regelmäßig, aber der feine Herr Knight fährt ja normalerweise nur über geteerte Straßen.
29:38
Wie dreckt man einen Wagen in nur 3 Minuten völlig zu? Ganz einfach: Man fährt durch einen Wald. Das sifft den Wagen nämlich von oben bis unten zu, als wenn man eimerweise Schlamm drübergekippt hätte.
Das macht keinen Sinn? Stimmt, ebensowenig wie das Auf-zu-auf-zu-Beifahrerfenster. Und wie schlau es ist, bei einer solchen Schlammfahrt überhaupt ein Fenster aufzumachen, tz tz tz...
39:58
Hier streiten sich die Gelehrten. Am Abend des Guckens unter Alkoholeinfluss war es noch klar: Bums bums, da fährt auf keinen Fall David Hasselhoff, sondern unser allseits beliebter Bumsschädel. Beim Zusammenstellen der Bildschirmschüsse der Schock: Nüchtern und bei Tageslicht betrachtet sieht der Typ zumindest stellenweise stark aus wie Herr H.! Mehrmaliges Vor- und Zurückspulen lieferte kein eindeutiges Ergebnis, Aktenzeichen XY in diesem Punkt ungelöst!
Das Detailbild ist in dieser Hinsicht auch nicht sehr aussagekräftig, soll aber etwas anderes zeigen: Der geheimnisvolle Fahrer hat nämlich die ganze Zeit seine Finger am Steuer. Dabei soll das unsinnige Rechts-Links-Gelenke eigentlich zeigen, dass KITT irgendwie kaputt ist und nicht mehr geradeaus fahren kann. Klar, kein Wagen kann das, wenn der Fahrer so wild am Lenkrad rumreißt.
40:50
Billig.
BILLLLLIIIGGGGGGG!!!! Zwischen diverse Szenen, in denen KITT tatsächlich durch mehr oder weniger beeindruckende Feuerlandschaften fährt, haben die Macher dieses Kleinod cineastischer Effektkunst gepackt. Das Feuer wurde hier separat gefilmt und nachträglich über die Szene mit KITT gelegt.
Das sieht zwar auf den Standbildern nicht so extrem schlecht aus wie in echt (live zieht es einem wirklich die Schuhe aus), aber immerhin kann man sehen:
1. Im Vergleich zu anderen Szenen (z.B. der nächsten) ist das Feuer ungewöhnlich dunkel.
2. Besonders in Bild 2 sieht man unten recht deutlich die Schnittkante der Feueraufnahme.
41:05
Das muss wohl intelligenter Sprengstoff sein. Während zunächst immer zwei Schichten einer Kartonsorte übereinander liegen (2x rot, 2x weiß, 2x rot), haben sie sich später wie von Geisterhand ausgebreitet und wechseln sich nun in jeder Schicht ab.
42:14
Billig.Billig.
Neulich auf meiner H0-Modelleisenbahn von Märklin:
Ach, ich schreib nix mehr, ihr seht es doch selbst...
42:34
Erzähl's der Hand...
Michael's nette Art zu sagen "Sei still, uns darf niemand hören": Mit einem eindringlichen "PSSSSCH!" begräbt er einfach ihr komplettes Gesicht unter seiner riesigen Hand. Nett, nett, nett...
42:44
Zum Schluss nochmal ein Blick auf den superschlechten Stunt-KITT mit der miserabel angepassten Front. Die Schnauze passt weder oben, noch an den Seiten. Warum zeigt man diese Karre trotzdem so oft von vorne?